Wer seine Web.de-Mails mit dem kostenlosen Mailprogramm Thunderbird abruft, erhält häufig Fehlermeldungen und wird zur erneuten Eingabe der Zugangsdaten aufgefordert. Obwohl Benutzername und Kennwort gespeichert werden, erscheint die Aufforderung wieder und wieder. Die Lösung ist zum Glück einfach.

Ursache für die vermeintliche Fehlermeldung ist eine Sperre beim Mail-Anbieter Web.de. Der erlaubt beim Abruf per POP3 den Zugriff nur alle 15 Minuten. Werden web.de-Mails häufiger abgerufen – etwa im 10-Minuten-Rhythmus -, sperrt sich das Konto gegen den Mailabruf. Gleichzeitig löscht Thunderbird das gespeicherte Kennwort.

Die Lösung: In den Kontoeinstellungen („Extras |Konten“) muss für das Web.de-Postfach unter „Server-Einstellungen“ im Feld „Alle x Minuten auf neue Nachrichten prüfen“ ein Wert größer als 15 Minuten eingestellt werden.