Wenn der Drucker plötzlich keine Seite mehr ausgibt, liegt’s nicht immer an fehlendem Papier, einem Papierstau oder leeren Tinten- bzw. Tonerbehältern. Oft ist es einfach ein fehlerhafter Druckauftrag, der die gesamte Warteschlange blockiert.

Wenn der Druckbefehl ausgeführt wird, reiht sich der Auftrag in die Druckerwarteschlange ein, die nach und nach abgearbeitet wird. Kommt es bei einem Auftrag zu Problemen, ist der Drucker auch für die anderen Druckaufträge blockiert. Selbst simple Fehler wie die Angabe eines falschen Papierformats bringen den Druckvorgang zum Erliegen.

Die Lösung: Damit es weitergeht und die fehlerfreien Dokumente ausgedruckt werden, muss der fehlerhafte Auftrag aus der Warteschlange entfernt werden. Hierzu doppelt auf das Druckersymbol in der Taskleiste (links neben der Uhr) klicken. Der blockierende Druckauftrag steht ganz oben. Mit der rechten Maustaste darauf klicken, den Befehl „Abbrechen“ aufrufen und das nächste Fenster mit „Ja“ bestätigen. Der fehlerhafte Druckauftrag verschwindet aus der Liste und es kann mit den nächsten Aufträgen weitergehen.

2 Kommentare
  1. splash
    splash sagte:

    … ich hab ein ganz anderes Problem; trotz der exakten Befolgung dieses Tipps verschwindet der Druckauftrag trotzdem nicht… FRAGE; woran kann das liegen? … und was kann man dagegen tun außer Computer-Neustart?

  2. Tischlarik
    Tischlarik sagte:

    Ist ok, aber warum dauert das Löschen/Abrechen so lange bis der nächste Druckauftrag abgearbeitet wird? kann man das Löschen/Abrechen beschleunigen?

Kommentare sind deaktiviert.