Nach dem Urlaub im Mail-Postfach den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Der Grund: Wird mit den Cursortasten durch die Mails geblättert, markiert Outlook Nachrichten automatisch als gelesen – selbst wenn man nur durchgehuscht ist. Das lässt sich ändern.

Damit Outlook beim Durchblättern nicht mehr jede angefasste Mail sofort als gelesen markiert, das Dialogfenster „Extras | Optionen“ öffnen und ins Register „Weitere“ wechseln. Hier auf „Lesebereich“ klicken und das Häkchen bei „Element als gelesen markieren, wenn neue Auswahl erfolgt“ entfernen. Besser ist die Option „Im Lesebereich angezeigte Nachrichten als gelesen markieren“ und eine „Wartezeit vor Gelesen-Markierung“ von rund fünf Sekunden. Damit werden Mails erst dann als gelesen markiert, wenn sie wirklich zur Kenntnis genommen wurden.