Erst beim Betrachten der Urlaubsfotos stellt man oft fest, dass das eine oder andere Foto in einem anderen Format besser ausgesehen hätte. Doch dann ist es zu spät. Aus einem Querformatbild lässt sich kein Hochformatbild zaubern. Es sei denn, das Gratisprogramm „Seamonster“ kommt zum Einsatz.

Seamonster schafft tatsächlich, was eigentlich unmöglich ist. Wird ein Foto mit einem normalen Bildbearbeitungsprogramm aufs Hochformat gestutzt, kommt es zu Verzerrungen. Der Eifelturm ist plötzlich ganz schmal, die Touristen spindeldürr. Mit „Seamonster“ passiert das nicht. Mit der sogenannten „Seam-Carving-Technik“ wird das Bild analysiert und in eine „Energiematrix“ mit wichtigen und unwichtigen Elementen aufgeteilt. Alles Unwichtige wie Himmel oder große Freifläche werden ohne sichtbare Einbußen verkleinert, indem Pixelreihen mit „wenig Energie“ entfernt werden. Wichtige Elemente mit hoher Energie wie Personen, Bauwerke oder Sehenswürdigkeiten bleiben hingegen in der Originalgröße erhalten.

Mit „Seamonster“ ohne Qualitätsverlust das Seitenverhältnis ändern:
http://www.codeplex.com/seamonster

js-seamonster