Google Streetview ist alles andere als unumstritten: Google macht Fotos von Straßen und Gebäuden und stelle die Bilder online. Man kann dann virtuell durch fremde Städte flanieren, sich umschauen und jedes Haus sehen.

Ich finde das ja praktisch, aber es gibt Menschen, die beschweren sich. Etwa weil ihr Haus zu sehen ist, oder weil sie selbst zufällig auf einem Bild auftauchen – oder ihr Auto.

Jetzt hat Google ein Video herausgebracht, in dem kindgerecht erklärt wird, wie Google Streetview funktioniert – und dass Google mittlerweile automatisch Nummernschilder und Gesichter auf Fotos entfernt. Das Video ist in Asien entstanden, kommt aber ohne gesprochenen Text aus, so dass man es garantiert versteht. Prädikat: Sehenswert.

httpv://www.youtube.com/watch?v=PQGrIsYUm4c&feature=player_embedded