Spätestens seit Twitter sind abgekürzte URLs im Format http://bit.ly/xyz gang und gäbe. Die Kurz-URLs machen lange Webadressen zwar überflüssig. Doch beim Klick auf die Kurzversion bleibt oft ein mulmiges Gefühl. Man sieht nicht mehr sofort, wo es hingeht. Mit einem Trick lässt sich die wahre Adresse herausfinden.

Wer vor dem Klick wissen möchte, auf welche Webseite eine Kurz-URL führt, geht folgendermaßen vor: Zuerst mit der rechten Maustaste auf die Kurz-URL klicken und den Befehl „Verknüpfung kopieren“ oder „Link-Adresse kopieren“ aufrufen. Dann zur Webseite http://www.prevurl.com wechseln, ins Eingabefeld klicken und die kopierte Adresse mit [Strg]+[V] einfügen. Ein Klick auf „Preview“ verrät die echte Adresse und zeigt einen Screenshot der Zielseite.

Übrigens: Für Firefox-Nutzer gibt es ein Add-On, dass Kurz-URLs sofort in die Langversion umwandelt – sofern sie auf einer Webseite auftauchen. Das Add-On „Long URL Please“ gibt’s hier: http://www.longurlplease.com.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Michael und Jens Nirschl erwähnt. Jens Nirschl sagte: RT @schiebde: #schiebde: Bitly & Co.: Die Langversionen verkürzter Adressen anzeigen http://bit.ly/T6BJe […]

Kommentare sind deaktiviert.