Abgestürzte Programme schneller schließen

Abgestürzte Programme, die nicht mehr reagieren, lassen sich normalerweise über den Task-Manager schließen. Das klappt leider nicht immer reibungslos. Zudem dauert es, bis man die richtige Anwendung identifiziert hat. Wer hängende Applikationen schneller beenden möchte, kann sich dafür eine Verknüpfung auf den Desktop legen.

Hierzu per Rechtsklick auf dem Desktop und den Befehl „Neu | Verknüpfung“ eine Verknüpfung anlegen und als Verknüpfungsziel folgendes eingeben:

taskkill.exe /f /fi „status eq not responding“

Jetzt lassen sich per Doppelklick auf die neue Verknüpfung auf einen Schlag alle Anwendungen schließen, die sich nicht mehr normal beenden lassen.

4 Kommentare zu „Abgestürzte Programme schneller schließen“

  1. Bei mir gibt es taskkill zwar unter XP aber es arbeitet nicht so wie beschrieben, und noch nicht mal so wie in den Beispielen aus der Hilfe angegeben.
    […]
    TASKKILL /F /FI „PID ge 1000“ /FI „WINDOWTITLE ne unbenan*“
    […]
    funktioniert, wenn ich aber den Befehl von oben nehme, der wegen

    […]
    Filter:
    Filtername Gültige Operatoren Gültige Werte
    ———– —————— ————-
    STATUS eq, ne RUNNING | NOT RESPONDING
    […]

    auch funktionieren müsste, dann kriege ich die Fehlermeldung
    […]
    D:\>taskkill.exe /f /fi „status eq not responding“
    FEHLER: Argument/Option ungültig – ‚eq‘.
    […]

    Was stimmt denn da nicht?

    mfg Michael

  2. Da muss ich Hannes leider zustimmen, unter xp Home läuft es nicht, Schade 🙁 Hab mir es fast schon gedacht, weil bei den Schlagwörtern auch Vista stand.

    Gruss – tekeoff95

  3. Pingback: Tweets die Abgestürzte Programme schneller schließen | schieb.de erwähnt -- Topsy.com

  4. Eventuell erwähnenswert wäre hier noch, dass es tasskill.exe unter windows xp home nicht gibt. Wie das bei Vista in den unterschiedlichen Versionen aussieht, kann ich gerade nicht einschätzen, da ich noch eingleisig XP fahre.
    Unter XP Home gibt es das Standard-Programm tskill.exe zum beenden von Tasks, was aber bei weitem nicht die Möglichkeiten bietet, soweit ich das hier durchausprobieren und Hilfen beurteilen kann.
    Für Windows XP Professional Nutzer aber sicher ein nützlicher Tip.
    MfG, Hannes

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top