Beim Laptop, Netbook oder Notebook kann der Energiesparmodus schnell lästig werden. Lässt man den Rechner einige Minuten liegen, wird er automatisch in den Stromsparmodus versetzt. Eigentlich eine praktische Sache, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Allerdings dauert es immer eine Weile, bis Windows wieder aufgewacht ist. Wer lieber flüssig und ohne Verzögerung weiterarbeiten möchte, kann den Energiesparmodus abschalten.

Hierzu in die Systemsteuerung wechseln und unter Windows XP auf „Energieoptionen“ und bei Vista und Windows 7 auf „System und Sicherheit | Energieoptionen“ klicken. Im folgenden Fenster kann wahlweise der aktuelle Energiesparplan angepasst oder die Sparfunktion komplett abgeschaltet werden. Um den Sparmodus zu verhindern muss unter XP bei „Standby“ und bei Vista unter „Energiesparmodus nach“ die Einstellung „Nie“ gewählt werden. Meist reicht es aber, die Zeit zu verlängern, zum Beispiel von „5 Minuten“ auf „10 Minuten“, damit Windows nur bei längeren Pausen in den Tiefschlaf versetzt wird.