Komplexe Themen lassen sich am besten mit einer Mindmap darstellen. Um einen Schlüsselbegriff werden Beziehungen zu weiteren Begriffen, Themen oder Personen geknüpft. Zum Brainstorming, Sammeln von Ideen oder für Vorträge ideal. Der Clou: Mit „Wikimindmap“ lassen sich auf Knopfdruck Mindmaps rund um Wikipedia-Begriffe erzeugen.

Das geht verblüffend einfach: Die Webseite http://www.wikimindmap.org aufrufen, im Feld „Select a Wiki“ den Eintrag „de.wikipedia.org“ (für die deutsche Wikipedia-Ausgabe) auswählen und den Schlüsselbegriff eingeben, etwa „Schnee“. Nach einem Klick auf „Search“ dauert es nicht lange, bis die fertige Mindmap rund um den Schlüsselbegriff fertig ist. Per Klick auf die Pluszeichen lässt sich die Mindmap beliebig erweitern. Über den Link „Download this map as a Freemind file“ wird sie als Mindmap-Datei auf den Rechner kopiert.

Wikimindmap macht aus Wikipedia-Artikeln sofort einsetzbare Mindmaps:
http://www.wikimindmap.org

3 Kommentare
  1. Lindi
    Lindi sagte:

    Was ist dann mit dieser Datei z. B. map.mm anzufangen. Doppelklick darauf, führt eigentlich zu nichts brauchbarem.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Kollege Schieb VN:F [1.7.9_1023]Rating: 0 (from 0 […]

Kommentare sind deaktiviert.