Systemkonsolenfenster wie die Computerverwaltung oder die Systemdienste zeigt Windows XP stets in kleinen Fenstern. Meist muss es manuell vergrößert werden, um sinnvoll damit arbeiten zu können. Aber: beim nächsten Öffnen ist das Fenster wieder winzig klein. Das muss nicht sein. Mit einem Trick lässt sich die neue Fenstergröße dauerhaft speichern.

Im Ansichtsmenü der Konsolenfenster gibt es zwar keine Option für die Fenstergröße; damit es nicht jedes Mal aufs Neue vergrößert werden muss, hilft folgender Umweg: die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] drücken und den Befehl „mmc“ eingeben. Im „Datei“-Menü geht’s zu den wichtigsten Systemkonsolen, mit „compmgmt.msc“ etwa zur Computerverwaltung, mit „services.msc“ zu den Systemdiensten und mit „devmgmt.msc“ zum Geräte-Manager.

Jetzt das Fenster auf die gewünschte Größe bringen und das Dialogfenster schließen. Die Sicherheitsabfrage mit „Ja“ beantworten. Ab sofort startet das jeweilige Konsolenfenster in der gewünschten Größe.