Es gibt Seiten, die im Minutentakt aktualisiert werden müssen. Etwa Live-Ticker von Fussballspielen oder Ebay-Auktionen. Jedes Mal auf die Aktualisieren-Schaltfläche zu klicken oder [F5] zu drücken, ist aber recht mühsam. Besser haben es Nutzer des Opera Browsers. Der Browser aus Norwegen frischt Webseiten auf Wunsch automatisch auf.

Um mit dem Opera-Browser die Aktualisierung einzelner Seiten zu automatisieren, zuerst die gewünschte Seite aufrufen und dann mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich innerhalb der Website klicken. Im Kontextmenü das Untermenü „Automatisch neu laden“ öffnen und das gewünschte Zeitintervall auswählen, etwa „30 Sekunden“. Jetzt übernimmt Opera die Aktualisierungen und bringt die Seite im gewünschten Rhythmus automatisch auf den aktuellen Stand.

3 Kommentare
  1. Mirko Müller
    Mirko Müller sagte:

    Hallo ich,

    danke für den Hinweis. Sie haben natürlich recht. Wir haben es korrigiert: jetzt kommt auch bei uns der Opera aus Norwegen. 🙂

    Viele Grüße

Kommentare sind deaktiviert.