Um Dateianhänge machen viele Anwender einen großen Bogen. Aus gutem Grund. Schließlich könnten in den Attachements gefährliche Schadprogramme stecken. Damit man erst gar nicht (auch nicht aus Versehen) Anhänge öffnen kann, lassen sie sich im Mailprogramm Thunderbird komplett verstecken.

Damit angehängte Dateien nicht mehr im Mailfenster sichtbar und damit auch nicht mehr anklickbar sind, im Menü „Ansicht“ den Befehl „Anhänge eingebunden anzeigen“ aufrufen. Solange das Häkchen vor dem Befehl fehlt, bleiben angehängte Dateien unsichtbar.

2 Kommentare
  1. Wettig
    Wettig sagte:

    Beim Öffnen der letzen Newsletter erscheint wieder Ihr Angebot eines E-Books gratis als PDF. Da mir schon bei meiner Anmeldung (muß ewig her sein) das Herunterladen nicht gelang, weil ich ganzeinfach keinen Downloadlink fand, habe ich es vergangene Woche oder davor nochmals versucht, also mich “neu” angemeldet.
    Ergrebnis keine mail von Ihnen , Kein Downloadlink von Ihnen, kein PC-Tuning – E-Book vomn Ihnen. Allerdings die Newsletter, die kommen
    Da mich dieses E-Book interessiert, weil es kostenfrei ist, was muß ich tun ??????????????ß
    K. Wettig

  2. Bruno
    Bruno sagte:

    Dieser Tipp kommt mir vor wie der Rat, das Schloss seines Briefkastens zu verkleben. Denn es könnten ja Mahnungen enthalten sein. 🙂

    Sorry, ich muss doch erst einmal beurteilen, wer der Absender ist, welchen Dateityp der Anhang hat und dann entscheiden, wie ich vorgehe.

    Also bei gut bekanntem Absender Anhang öffnen oder erst einmal den Anhang speichern und prüfen.

    Aber eine Vogel Strauß Taktik ist in meinen Augen dumm.

Kommentare sind deaktiviert.