Facebook, SchuelerVZ und StudiVZ sind erfolgreiche soziale Netzwerke im privaten Bereich. Xing ist eins der erfolgreichsten und größten Netzwerke für Geschäftskontakte. Networking ist heute Pflicht. Ohne geht es nicht.

Jeder kann bei XING kostenlos ein Profil anlegen und mit anderen in Kontakt treten. Das kostenlose Profil hat zwar jede Menge Einschränkungen, aber um Präsenz zu zeigen reicht es völlig – bei Bedarf kann man dann immer noch in ein kostenpflichtiges Profil wechseln (ich habe eins und bereue es nicht).

Über XING (zu erreichen unter www.xing.de oder www.xing.com) lassen sich hervorragend Geschäftskontakte knüpfen. Nie war es einfacher, Mitarbeiter in Firmen ausfindig zu machen und auch gezielt anzusprechen. Wer mag, kann natürlich auch andere Angebote nutzen, etwa Stellenanzeigen oder die unzähligen Gruppen besuchen, die es auch auf XING zu allen möglichen Themen gibt (nicht mein Ding, aber jeder wie er mag).

Die Anmeldung bei XING ist unter www.xing.de kostenlos und unverbindlich.




2 Kommentare
  1. Jörg Schieb
    Jörg Schieb sagte:

    Bei XING gelten dieselben „Spielregeln“ wie bei anderen sozialen Netzwerken: Man sollte nicht zu großzügig sein mit der Preisgabe persönlicher Daten, aber auch nicht zu knausrig, sonst macht das Netzwerken keinen Sinn. 🙂

Kommentare sind deaktiviert.