Bei Sicherheitsexperten gelten Mailprogramme wie Outlook als Einfallstor für Viren und gefährliche Schadprogramme. Oft sind es nicht die Mails selbst, sondern darin versteckte Links zu Webseiten, die zur Gefahr werden. Links wie „Klicken Sie hier für Informationen“ führen nicht selten zu dubiosen Webseiten. Mit einem kostenlosen Zusatzprogramm lässt sich die Gefahr entschärfen.

Wer das Gratistool „Mail Security“ für Outlook XP bis 2010 installiert, kann das Risiko von Links oder Werbung in E-Mails besser beurteilen. In einem Extrafenster zeigt das Sicherheitsprogramm alle in der Mail enthaltenen Links zu externen Webseiten. Auf einen Blick ist erkennbar, wohin fragwürdige „Klicken Sie hier“-Links führen. Die farbige Kennzeichnung zeigt, wie vertrauenswürdig die Zieladresse ist.

Hier gibt’s das Gratis-Sicherheitsprogramm „Mail Security“:
http://www.add-in-world.com/katalog/ol-mailsecurity/