Um Ordner gleichzeitig im Blick zu haben, öffnen viele Anwender mehrere Explorerfenster, etwa per Rechtsklick und den Befehl „In neuem Fenster“ öffnen. Nach getaner Arbeit alle Fenster wieder zu schließen bedeutet viel Klickerei. Dabei gibt’s einen Trick, mit dem alle Fenster auf einmal geschlossen werden.

So funktioniert’s: Das zuletzt geöffnete Explorerfenster aktivieren. Dann die [Shift/Umschalten]-Taste gedrückt halten und auf das rote X in der oberen rechten Ecke des Fensters klicken. Daraufhin schließt Windows sowohl das angeklickte als auch alle anderen Explorerfenster, die zur selben Verzeichnisstruktur gehören.