Wer von Windows XP auf Windows 7 umsteigt, wundert sich mitunter über die scheinbar verwaschenen Systemschriften. Nicht jedem Anwender gefallen die weicheren Fonts. Wer auch unter Windows 7 die scharfen XP-Systemschriften verwenden möchte, muss nur zwei Einstellungen anpassen.

Die von XP bekannte scharfe Schrift lässt sich durch Abschalten der Kantenglättung (Anti-Aliasing) sowie den Wechsel von der Schriftart “Segoe” zu “Tahoma” wiederherstellen. So funktioniert’s: Die Tastenkombination [Windows-Taste][Pause] drücken und auf “Erweiterte Systemeinstellungen” klicken. Im Bereich “Leistung” auf “Einstellungen” klicken und die Option “Kanten der Bildschirmschriftarten verfeinern” ausschalten.

Dann mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klicken und den Befehl “Anpassen” aufrufen. Auf “Fensterfarbe” sowie “Erweiterte Darstellungseinstellungen” klicken und bei allen Elementen die Schriftart “Segoe UI” durch “Tahoma” 8 Pixel ändern. Jetzt arbeitet Windows 7 mit den scharfen Schriften von Windows XP.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.