Auf vielen Rechner gibt’s im Explorer noch immer das Diskettenlaufwerk. Klickt man versehentlich darauf, zeigt Windows eine Fehlermeldung. Damit das nicht mehr passiert, lässt sich der Treiber des ungenutzten Floppylaufwerks deaktivieren.

Zum Deaktivieren des Diskettenlaufwerks die Tastenkombination [Windows-Taste][Pause] drücken und bei Windows 7 und Vista auf „Geräte-Manager“ klicken; Windows-XP-Anwender klicken im Register „Hardware“ auf „Geräte-Manager“. Danach per Doppelklick den Zweig „Diskettenlaufwerke“ öffnen. Im letzten Schritt mit der rechten Maustaste auf „Diskettenlaufwerk“ klicken und den Befehl „Deaktivieren“ aufrufen. Das Floppylaufwerk verschwindet damit aus der Laufwerksliste des Explorers.