Windows glänzt mit etlichen optischen Spielereien. Fenster sind durchsichtig, Menüs öffnen sich in 3D-Manier und unterm Mauszeiger gibt’s einen dezenten Schatten. Wer es schlichter mag, kann einige der Spielereien abschalten. Windows-Puristen verzichten zum Beispiel gerne auf den Mausschatten.

So wird man den Schatten unter dem Mauszeiger los: Die Systemsteuerung öffnen („Start | Systemsteuerung“) und bei Windows 7 und Vista in den Bereich „Darstellung und Anpassung | Anpassung“ wechseln. Windows-XP-Anwender wählen den Bereich „Darstellung und Designs“. Anschließend auf „Mauszeiger ändern“ klicken und ins Register „Zeiger“ wechseln. Sobald hier das Häkchen bei „Zeigerschatten aktivieren“ entfernt und die Änderung mit Ok bestätigt wird, ist der Mauszeigerschatten verschwunden.