Zuerst mit Lena den European Song Contest (ESC) gewinnen – und dann in Südafrika den Weltmeistertitel holen. So haben sich das die besonders optimistischen unter uns vorgestellt.

Nun, kaum jemand hätte ernsthaft gedacht, dass die 19-jährige Lena aus Hannover tatsächlich in Olso gewinnt. Hat sie aber. Deutschland im Taumel. Und derzeit jubelt die halbe Nation “ihrer” Mannschaft in Südafrika zu – und die meisten drücken wohl immer noch die Daumen.

Da müsste es mit dem Teufel zugehen, wenn eine derart große Begeisterung nicht ins Web schwappen würde. Und siehe da: Es gibt tatsächlich eine Fraktion, die beides miteinander verbindet, Lena und die Elf am Kap.

Das Musikvideo “Schland O Schland” zeigt eine gut gelaunte Truppe, die im Rhythmus von “Satellite” Fußballlieder singt. Durchaus sehenswert – hat das Zeug zum Kult, manche sagen sogar: zum WM-Song 2010.

httpv://www.youtube.com/watch?v=pCPvpUWZSOQ

2 Kommentare
  1. stimmt
    stimmt sagte:

    Ja, im Zuge der WM-Euphorie hörbar und bestimmt für viele mitgröhlbar; aber auch nicht mehr.
    lg

  2. Gilhorn
    Gilhorn sagte:

    Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten. Das Video ist durchaus nett und vielleicht sogar witzig. Aber sehenswert und Kult? Finde ich nicht. Beim zweiten Mal ansehen wird es eher lästig.

Kommentare sind deaktiviert.