Mehrere Dateien gleichzeitig umzubenennen ist bei Windows nicht einfach. Sollen zum Beispiel mehrere hundert Digitalfotos mit kryptischen Namen wie “Image001.jpg” aussagekräftige Dateinamen bekommen, ist das mit Bordmitteln kaum möglich. Einfacher geht’s mit einem Gratisprogramm.

Die Freeware “Metamorphose” ist ein wahrer Alleskönner in Sachen Umbenennen. Damit lassen in einem Rutsch beliebig vielen Dateien nach selbstdefinierten Kriterien neue Namen verpassen. Um zum Beispiel Urlaubsbilder vom Standardformat “Image123” ins Format “Urlaub Kanada 2010 – 123” zu bringen, im Programmfenster über “Durchsuchen” in den Bilderordner wechseln. Dann das Kontrollkästchen “Name” ankreuzen, damit sich alle Aktionen auf die Dateinamen auswirken. Die Option “Einfügen” ankreuzen und ins Feld daneben “Urlaub Kanada 2010” eintragen. Anschließend ins Register “Nummerierung” wechseln und bei “Stil” die Option “Numerisch” wählen. Im Feld “Zähler” den Startwert eingeben und die Option”+” markieren, damit die Nummerierung automatisch fortgeführt wird. Danach ins Register “Hauptmenü” wechseln und per Klick auf “Nummerierung” die Zählung aktivieren. In der Vorschau sind die geplanten Änderungen bereits zu sehen. Um sie tatsächlich durchzuführen, auf “OK!” klicken.

Hier geht’s zum Mehrfach-Umbenenner “Metamorphose”:
http://file-folder-ren.sourceforge.net