Beim Schließen von Windows Mail fragt das Programm jedes Mal, ob der Nachrichtenspeicher komprimiert werden soll. Wer die Frage verneint, bekommt sie beim nächsten Mal wieder präsentiert. Wer das nicht möchte, kann die Fragerei unterbinden.

Windows Mail komprimiert den Nachrichtenspeicher, damit er kompakt und fehlerfrei bleibt. Wird die Frage mit “Ja” beantwortet, wird sie erst nach 100 Neustarts erneut gestellt. Mit folgenden Schritten lässt sich die Anzahl der Starts bis zur nächsten Frage erhöhen oder das automatische Komprimieren komplett abschalten: In Windows Mail den Befehl “Extras | Optionen” aufrufen und ins Register “Erweitert” wechseln. Im Register “Wartung” wird mit der Option “Datenbank alle xyz Mail beim Herunterfahren komprimieren” die automatische Wartung konfiguriert. Wahlweise lässt sich die Anzahl der Starts neu einstellen oder die Funktion komplett abschalten.