Mails sind oft mit wiederkehrenden Formulierungen gespickt. Wer Vor- und Nachname von Empfängern oder Standardfloskeln nicht immer wieder aufs Neue von Hand eintippen möchte, sollte Thunderbird um „Quicktext“ erweitern. Damit lassen sich beliebige Formulierungen als Textbaustein sichern und beliebig oft wiederverwenden.

Nach der Installation des Add-Ons mit dem Befehl „Extras | Quicktext“ die gewünschten Textbausteine und Mailvorlagen anlegen. In jeder Vorlage lassen sich häufig benutzte Angaben wie Vornamen, Spitzname oder Mailadressen als Variablen in die Mailvorlage einfügen. Wer möchte, kann die Platzhalter auch direkt ins Template einbauen, für den Vornamen etwa in der Form [[TO=firstname]]. Eingefügt werden die fertigen Vorlagen wahlweise per Schaltfläche, Rechtsklick oder Tastenkombination. Am schnellsten geht’s, wenn die Vorlage mit einem Stichwort versehen wird. Dann muss beim Mail-Verfassen nur das Stichwort eingeben und die [Tab]-Taste drücken, um das Stichwort durch die passende Vorlage zu ersetzen.

Hier gibt’s die QuickText-Bausteine für Thunderbird ab Version 3:
https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/640/

2 Kommentare
  1. Eberhard Biedermann
    Eberhard Biedermann sagte:

    Die Erweiterung „Quicktext“ ist leider nicht kompatibel mit der neuesten Version 3.1.1 von Thunderbird und damit auch nicht installierbar.

    Schade.

Kommentare sind deaktiviert.