In der Sidebar des Firefox-Browser ist nicht viel los. Lediglich die Lesezeichen und die Chronik sind über den Befehl „Ansicht | Sidebar“ erreichbar. Zum wahren Alleskönner wird die Seitenleiste, sobald das Gratis-Add-On „All-in-One Sidebar“ zum Einsatz kommt.

Ist die Gratis-Erweiterung installiert, kann die Sidebar viel mehr. Jetzt lassen sich Lesezeichen, Chronik, Downloads, Add-Ons, Seiteninformationen, Seitenquelltext und Fehlerkonsole im schmalen Fenster am linken Rand unterbringen. Sogar Webseiten lassen sich in der Sidebar anzeigen. Geöffnet wird die Sidebar wahlweise per Klick oder Mausberührung. Über den Befehl „Customize Toolbar“ lässt sich die Standard-Sidebar um weitere Bereiche und Schaltflächen ergänzen. Selbst Mindest- und Maximalgröße sind frei wählbar. Wer möchte, kann die Seitenleiste an den rechten Seitenrand verfrachten.

Hier gibt’s die Alleskönner-Seitenleiste „All-in-One Sidebar“:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1027/