Wer den kompletten Pfad einer Datei ermitteln oder in E-Mails oder Word-Dokumenten einfügen möchte, muss den Pfad entweder manuell eintippen – oder den Geheimbefehl “Als Pfad kopieren” des Kontextmenüs aufrufen.

Im Explorer gibt es für das Kontextmenü der rechten Maustaste zwei versteckte Befehle: “Eingabeaufforderung hier öffnen” und “Als Pfad kopieren”. Um die Geheimbefehl sichtbar zu machen, die [Shift/Umschalten]-Taste gedrückt halten und im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf eine Datei klicken.

Mit dem Befehl “Eingabeaufforderung hier öffnen” zeigt Windows das schwarze DOS-Fenster und springt direkt in das Verzeichnis, in dem sich die angeklickte Datei befindet. Der Befehl “Als Pfad kopieren” legt den kompletten Dateipfad inklusive Dateiname – etwa “C:\Users\Joerg\Documents\Bewerbung.doc” – in die Zwischenablage. Mit dem Befehl “Bearbeiten | Einfügen” oder der Tastenkombination [Strg][V] lässt er sich zum Beispiel ins Word-Dokument oder E-Mail-Fenster einfügen.

2 Kommentare
  1. hajoeha
    hajoeha sagte:

    Schön wäre ja, wenn man diese Funktion auch dauerhaft ins Kontextmenü eintragen könnte. Gibt es da keine Shell-Extensions, die das übernehmen?

  2. Zitrone
    Zitrone sagte:

    Hi,

    netter Tipp, allerdings funktionierte nur des Kopieren des Pfades bei gedrückter Shift-Taste, die “Eingabeaufforderung hier öffnen” tauchte bei mir nicht auf.

    Allerdings brauche ich das alles nicht so dringend, da ich den TotalCommander benutze. Bis der Windows-Explorer auch nur annähernd das gleich kann wie diese SW, ist Windows wohl bei Version 10275.00 😉

Kommentare sind deaktiviert.