Schnell ist’s passiert: Im Eifer des Gefechts wurde eine wichtige E-Mail gelöscht. Ist der Fehler soeben passiert, lässt er sich mit dem Rückgängig-Befehl oder der Tastenkombination [Strg][Z] ausmerzen. Oder die gelöschte Mail wird aus dem Papierkorb wieder in den Posteingang geschoben. Doch selbst wenn der Papierkorb bereits geleert wurde, ist die Mail noch nicht verloren.

Um Mails selbst dann wiederherzustellen, wenn sie gelöscht und der Papierkorb geleert wurde, hilft die kostenlose Erweiterung “Recover Deleted Messages”. Nach der Installation des Gratis-Add-Ons gibt’s im Kontextmenü der rechten Maustaste den neuen Befehl “Nachrichten wiederherstellen”. Zum Wiederherstellen den Mail-Client am besten mit dem Befehl “Datei | Offline | Offline arbeiten” in den Offlinemodus schalten. Dann mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner – etwa den Posteingang – klicken und den Befehl “Nachrichten wiederherstellen” aufrufen. Alle wiederherstellbaren Mails werden daraufhin in einen neuen Ordner namens “Wiederhergestellt_0” abgelegt. Nicht vergessen: Nach der Rettung den Offline-Modus wieder ausschalten.

Hier gibt’s den kostenlosen Mail-Retter “Recover Deleted Messages” für Thunderbird:
https://nic-nac-project.org/~kaosmos/index-en.html#recDelMsg

4 Kommentare
  1. Günter
    Günter sagte:

    Das sehe ich auch so. Für mich ist diese Seite wenig hilfreich.
    Regelmäßig alle mails und Einstellungen von Thunderbird mit Mozilla Backup sichern und gut ist!

  2. martin
    martin sagte:

    Der Hinweis auf >recover deleted messages < für Thunderbird ist o.k., allerdings nicht für jede Version kompatibel. z.B. Version 3.1.2

Kommentare sind deaktiviert.