Bei der Gestaltung von Textdokumenten kommt es auf den Einsatz der richtigen Schriftarten an. Nicht immer möchte man die überall verwendeten Standardschriften Arial oder Times einsetzen. Eine exotische Schrift soll es aber auch nicht sein. Die Lösung: eine ähnliche Schrift.

Bei Windows XP lassen sich ähnliche Schriften ganz einfach finden: Die Systemsteuerung öffnen und in den Bereich „Schriftarten“ wechseln. Es erscheint eine Übersicht aller installierten Fonts. Jetzt eine Schriftart markieren und den Befehl „Ansicht | Vergleichbare Schriftarten anzeigen“ aufrufen. Windows zeigt daraufhin alle installierten Fonts, die der markierten Schriftart recht nahe kommen.

Leider gibt es den Befehl „Vergleichbare Schriften anzeigen“ bei Windows 7 und Vista nicht mehr. Abhilfe schafft der Online-Service „Identifont“. Wer auf der Webseite http://www.identifont.com/similar.html den Schriftartnamen eingibt, erhält hier zumindest eine Liste ähnlicher Schriftarten.

1 Antwort
  1. Jürgen Vogt
    Jürgen Vogt sagte:

    Hier zeigt sich mal wieder, dass nicht jede Neuerung eine Verbesserung ist. Da bin ich echt froh, dass ich auf Rechner 2 noch mit Win XP arbeite!

    Gruß aus dem Hunsrück

    Jürgen

Kommentare sind deaktiviert.