Werbung ist für die meisten Onlinedienste die wichtigste Einnahmequelle, für viele sogar die einzige. Im vergangenen Jahr sind die Werbeeinnahmen dramatisch eingebrochen. Doch dieser Trend ist offensichtlich gestoppt: Auf der dmexco, eine Messe für Onlinemarketing, die diese Woche in Köln stattgefunden hat, hatten die meisten Besucher jedenfalls ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Aus gutem Grund, denn die Online-Umsätze scheinen dieses Jahr zu explodieren: Bis zu 75 Prozent mehr Umsatz mit Onlinewerbung als im Vorjahr – und quer durch die Bank.

Immer mehr Werbe-Euros gehen also in die Onlinewelt. Rund fünf Milliarden Euro sind es dieses Jahr in Deutschland. Neuer Rekord. Das ist gut für alle, die in dieser Branche arbeiten – aber auch gut für uns User, denn der Geldregen sorgt dafür, dass mehr in Inhalte und Technik investiert werden kann. Und das ist doch nicht das Schlechteste…