Beim Anstöpseln eines USB-Sticks oder beim Einlegen einer DVD erscheint immer das Autostart-Dialogfenster mit Standardaktionen wie „Im Explorer anzeigen“ oder „Fotos importieren“. Wer auf die Vorschläge verzichten kann, schaltet das Autostartfenster mit folgenden Schritten ab.

Damit Windows bei neu angeschlossenen oder eingelegten Datenträgern nicht mehr nachfragt, auf die Start-Schaltfläche und in der rechten Spalte des Startmenüs auf „Standardprogramme“ klicken. Anschließend folgt ein Klick auf „Einstellungen für automatische Wiedergabe ändern“. Im folgenden Fenster lässt sich für jeden Medientyp die gewünschte Standardaktion festlegen. Wer komplett auf den Automatismus oder das Nachfragen verzichten möchte, entfernt das Häkchen bei „Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden“. Per Klick auf „Speichern“ die Änderungen bestätigen.