Wird die Wiedergabe von Hörbüchern gestoppt, merkt sich iTunes die Position. Beim nächsten Mal kann man ohne Vorspulen an der gleichen Stelle fortfahren. Was bei Hörbüchern praktisch ist, kann bei Musiktiteln stören. Musiktitel sollten immer von Beginn an gespielt werden. Gut, dass man genau festlegen kann, ob sich iTunes die Wiedergabeposition merken soll oder nicht.

So funktioniert’s: In der Medienbibliothek mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Element klicken und im Kontextmenü den Befehl “Informationen” aufrufen. Anschließend ins Register “Optionen” wechseln. Hier lässt sich mit dem Kontrollkästchen “Wiedergabeposition merken” festlegen, ob für diesen Titel die Merkfunktion aktiviert werden soll.

Soll das Verhalten für mehrere Titel gleichzeitig geändert werden, zuerst die gewünschten Elemente markieren. Dann auf mit der rechten Maustaste auf einen der markierten Einträge klicken und die Schritte wiederholen. Einziger Unterschied: Bei mehreren markierten Titeln heißt der Befehl im “Optionen”-Register “Position merken”.

1 Antwort
  1. Mirko
    Mirko sagte:

    Vielen Dank für den tollen Tipp! Ich habe gerade eben all meine Hörbuch-Dateien mit diesem Vermerk markiert und bin nun endlich gewappnet für das Hören von ganzen Hörbüchern ohne Probleme. Meiner Meinung nach ist iTunes einfach das beste Abspielprogramm für Audiodateien auf dem Markt und daher freue ich mich natürlich über jede Funktion, die ich neu entdecke!

Kommentare sind deaktiviert.