In der Standardeinstellung ist das eigene Facebook-Konto für jedermann such- und findbar. Das lässt sich ändern. Wer bei Facebook über die Suchfunktion nicht von jedem gefunden werden möchte, kann die Suche nur auf Freunde beschränken.

Standardmäßig ist das Facebook-Konto so konfiguriert, dass das eigene Profil über die Suche gefunden werden kann. Um die Einstellung zu ändern und das Profil vor Fremden zu verstecken, auf „Konto“ und „Privatsphären-Einstellungen“ klicken. Dann bei „Allgemeine Informationen“ auf „Einstellungen anzeigen“ klicken. Die Einstellung in der Zeile „Möglichkeit auf Facebook nach mir zu suchen“ von „Alle“ auf „Nur Freunde“ oder „Freunde von Freunden“ ändern.

Damit auch öffentliche Suchmaschinen ausgesperrt werden, auf „Zurück zu Privatsphäre“ und dann unten links unter „Anwendungen und Webseiten“ auf „Bearbeite deine Einstellungen“ klicken. Im nächsten Fenster folgt in der Zeile „Öffentliche Suche“ ein Klick auf „Einstellungen bearbeiten“. Wird hier das Häkchen bei „Öffentliche Suche aktivieren“ entfernt, wird das eigene Facebook-Profil bei Suchmaschinen wie Google oder Yahoo nicht mehr aufgelistet.