Während des Telefonats schnell etwas notieren? Dann geht der Griff meist zu Stift und Zettel. Unnötig, denn Windows 7 ist mit einem gut gemachten Notizzettel-Programm ausgestattet. Damit werden Notizen einfach auf den Desktop geklebt.

Die Kurznotizen arbeiten wie die gelben Klebezettel – nur digital. Um den digitalen Notizblock zu öffnen, ins Suchfeld des Startmenüs „Kurz“ eingeben und auf „Kurznotizen“ klicken. Schon erscheint ein leerer Notizzettel. Alle neuen Eingaben werden automatisch gespeichert. Per Klick auf das Pluszeichen wird ein neuer Zettel „abgerissen“ und auf den Desktop geklebt. Die Papierfarbe lässt sich per Rechtsklick ändern. Das „x“ entfernt den Notizzettel.

Tipp: Wer regelmäßig Kurznotizen nutzt, heftet das Kurznotizen-Icon am besten dauerhaft an die Taskleiste. Einfach mit der rechten Maustaste aufs Kurznotizen-Symbol in der Taskleiste klicken und den Befehl „An Taskleiste heften“ aufrufen.

1 Antwort
  1. KRR
    KRR sagte:

    Nach mehrfachen Versuchen stellte sich kein Erfolg ein. „Kurznotizen“ ließen sich nicht blicken. Woran mag das liegen?

Kommentare sind deaktiviert.