Wie wird das Wetter? Aus welcher Richtung kommen die Wolkenfronten? Diese Fragen beantworten nicht nur Wetter-Portale, sondern auch Google Earth. Mit wenigen Klicks lassen sich über die Weltkarte aktuelle Wolken- und Radarbilder legen. Auch Wettervorhersagen verrät Google Earth.

So wird Google Earth zur Wetterstation: Unten links unter “Ebenen” auf das Pluszeichen neben “Wetter” klicken. Anschließend die Optionen “Wolken”, “Radar”, “Aktuelles Wetter und Vorhersagen” sowie “Information” ankreuzen. Jetzt dauert es einige Augenblicke, bis sich die Wetterdaten über die Karte legen.

Wird näher an die Karte gezoomt, wechselt Google Earth unter die Wolkendecke und zeigt die Landschaft ohne Wolken. Wechselt man die Perspektive, kann man in Regengebieten sogar eine Regenanimation sehen. Per Klick auf ein Wettersymbol erscheinen die aktuellen Wetterdaten sowie die Aussichten für die nächsten Tage.

2 Kommentare
  1. Mirko Müller
    Mirko Müller sagte:

    Danke Werner. Sie haben natürlich recht – und den Typo sofort korrigiert. 😉

  2. Werner
    Werner sagte:

    Schreibfehler?
    Was sind “Wolken- und Wetteraden” ?
    Könnten Sie Wetterdaten meinen?

    Gruß Werner

Kommentare sind deaktiviert.