Für die Eingabe von Zahlenkolonnen ist der numerische Ziffernblock ideal. Schwieriger wird’s bei Formeln, da Excel-Formeln immer mit einem Gleichheitszeichen beginnen – doch das fehlt auf dem Ziffernblock. Mit einem Trick geht’s auch ohne Gleichheitszeichen.

Um Excel-Formeln schneller einzugeben, kann statt des Gleichheitszeichens auch das Pluszeichen verwendet werden. Die Formeleingabe einfach mit dem Pluszeichen beginnen und wie gewohnt fortsetzen, etwa in der Form

+B1+A1

Sobald die Formel mit [Return] abgeschlossen wird, ersetzt Excel das fehlende Gleichheitszeichen und berechnet das Ergebnis.

2 Kommentare
  1. DooM sagte:

    Hi,

    es können auch alle Formeln eingegeben werden und dann nachträglich mit dem Formeleditor II mit einem “=” davor bearbeitet werden. Aufwand ca 10 Sek. (wenn man das schonmal gemacht hat).

    Wer sich das Tool anschauen möchte kann sich hier erstmal informieren: http://www.henpeck.de/cms/index.php?id=84

    Viele Grüße
    DooM

  2. riessmi sagte:

    Danke für den Tipp,
    vor allem weil es auch in OpenOffice/LibreOffice funktioniert 😉

Kommentare sind deaktiviert.