Ausführliche Signaturen gehören beim E-Mail-Verkehr zum guten Ton. Mitunter erscheinen neben den üblichen Adress- und Kontaktinformationen auch Fotos, Logos oder handschriftliche Unterschriften in der Signatur. Wer die eigene Signatur ebenfalls um Multimedia-Elemente erweitern möchte, muss nur folgendermaßen vorgehen.

Um zum Beispiel die eigene Unterschrift in die Signatur einzubauen, zuerst die Unterschrift möglichst groß auf ein weißes Blatt schreiben. Danach die Unterschrift scannen oder abfotografieren und als Grafikdatei speichern. Die Grafikdatei sollte maximal 400 KB groß sein.

Anschließend in Thunderbird den Befehl „Extras | Konten-Einstellungen“ aufrufen und im Bereich „Verfassen & Adressieren“ das Kontrollkästchen „Nachrichten im HTML-Format verfassen“ ankreuzen. Die Änderung mit OK bestätigen.

Jetzt auf „Verfassen“ klicken, ins leere Mailfenster die gewünschte Signatur eingeben und mit „Einfügen | Grafik“ die Grafikdatei mit der eingescannten Unterschrift einfügen. Den Befehl „Datei | Speichern als | Datei“ aufrufen, den Dateityp „HTML-Dateien“ auswählen und die Signaturmail speichern.

Dann den Befehl „Extras | Konteneinstellungen“ aufrufen und im Feld „Signaturtext“ das Kontrollkästchen „Stattdessen eine Datei als Signatur anhängen“ ankreuzen. Im letzten Schritt per Klick auf „Durchsuchen“ die zuvor gespeicherte Signaturmail auswählen – fertig ist die individuelle Signatur mit eigener Unterschrift.