In den Sprunglisten zeigt Windows 7 auch Dateien aus dem Verlauf an. Andere Nutzer können so sehen, woran zuletzt gearbeitet wurde. Wer das nicht möchte, kann die Einträge einzeln oder komplett löschen. Oder die Funktion komplett abschalten.

Um lediglich einzelne Einträge der Sprunglisten zu löschen, mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Icon in der Taskleiste klicken. In der geöffneten Sprungliste mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und dann auf den Befehl „Aus Liste entfernen“ klicken.

Solle die Sprunglistenfunktion komplett abgeschaltet werden, mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste klicken und den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Ins Register „Startmenü“ wechseln und im Bereich „Datenschutz“ das Häkchen bei „Zuletzt geöffnete Elemente im Startmenü und in der Taskleiste speichern und anzeigen“ entfernen. Nach einem Klick auf OK ist die Sprunglistenfunktion deaktiviert.