Damit alte Windows-Anwendungen garantiert auch unter Windows 7 laufen, gibt es den XP-Modus. Was viele nicht wissen: der XP-Mode von Windows 7 verfügt über eine Rückgängig-Funktion, mit der das simulierte XP wieder „zurückgespult“ werden kann. Allerdings muss die Rückgängig-Funktion erst aktiviert werden.

Um im XP-Modus von Windows 7 den Rückgängig-Befehle nutzen zu können, den Befehl „Start | Alle Programme | Microsoft Virtual PC | Microsoft Virtual PC“ aufrufen. Dann mit der rechten Maustaste auf „Windows XP Mode“ klicken und den Befehl „Einstellungen“ aufrufen. In der linken Spalte den Eintrag „Rückgängig-Datenträger“ markieren und im rechten Fenster das Kontrollkästchen „Rückgängig-Datenträger aktivieren“ ankreuzen. Die Änderungen mit OK bestätigen.

Jetzt lässt sich das simulierte Windows XP zurücksetzen, indem erneut das Dialogfenster aufgerufen und auf die Schaltfläche „Änderungen verwerfen“ geklickt wird. Mit „Änderungen übernehmen“ werden alle bisherigen Änderungen übernommen und ein neuer Speicherpunkt gesetzt, zu dem dann wieder mit „Änderungen verwerfen“ zurückgekehrt werden kann.