Viele häufig genutzte Ordner brauchen zum Öffnen eine halbe Ewigkeit. Der eigene Profilordner ist beispielsweise nur über den Explorer oder das Startmenü zu erreichen. Gleiches gilt für den Ordner der anderen Benutzerprofile oder den Arbeitsplatz. Dabei gibt es einen simplen Trick, um blitzschnell dahin zu kommen.

Um zum Beispiel den eigenen Benutzerordner zu öffnen, muss nur die Tastenkombination [Windows-Taste][R] gedrückt, ein Punkt „.“ eingegeben und [Return] gedrückt werden. Schon erscheint der Benutzerordner.

Wer stattdessen zum übergeordneten Ordner mit allen Benutzerprofilen gelangen möchte, verwendet im „Ausführen“-Dialogfenster zwei Punkte: „..“.

Soll der Explorer mit dem Hauptordner „C:\“ geöffnet werden, reicht die Eingabe des Backslash „\“. Bei Windows 7 und Vista kann der Backslash auch direkt ins Suchfeld der Startleiste eingegeben werden.