Um E-Mail-Empfängern das Speichern der Kontaktdaten zu vereinfachen, schicken viele Outlook-Nutzer die digitale Visitenkarte als “vcf”-Anhang gleich mit. Meist wird die Visitenkarte manuell angefügt. Der Vorgang lässt sich mit wenigen Handgriffen automatisieren.

Damit Outlook 2010 die eigene Visitenkarte automatisch an neue Mails anhängt, zuerst – falls noch nicht geschehen – einen neuen Adressbucheintrag mit den eigenen Kontaktdaten ergänzen. Dann den Befehl “Datei | Optionen” aufrufen und auf “E-Mail” sowie “Signaturen” klicken. Per Klick auf “Neu” eine neue Signatur anlegen. Einen passenden Namen wie “Visitenkarte” angeben und mit OK bestätigen.

Dann auf die Schaltfläche “Visitenkarte” klicken, den eigenen Kontakt auswählen und zwei Mal mit OK bestätigen. Damit die Visitenkarte automatisch mitgeschickt wird, im Feld “Neue Nachrichten” den Eintrag “Visitenkarte” wählen und auf OK klicken.