Auf den Android-Startbildschirmen ist jede Menge Platz für Widgets. Standardmäßig sind die Start-Bildschirme bereits mit den wichtigsten Zusatzprogrammen bestückt. Trotzdem bleibt ausreichend Platz für weitere Widgets.

Um den Android-Startbildschirm mit weiteren Gadgets zu füllen, den Finger länger auf einer freien Stelle des Bildschirms gedrückt halten. Jetzt erscheint das Menü “Zum Startbildschirm hinzufügen”, über das sich Verknüpfungen, Widgets, Ordner und Hintergrundbilder ändern lassen. Nützlich sind zum Beispiel das Facebook-Widget, der Nachrichtenticker, die Energiesteuerung oder der Direktzugriff für YouTube-Videos.

Zum Entfernen lange auf das Widget drücken, bis sich der Home-Button in einen Mülleimer verwandelt. Danach das Widget-Icon auf das Papierkorb-Symbol ziehen – und schon ist es verschwunden.