Für Programme ist die Systemsteuerungskomponente “Programme” zuständig. Hier lassen sich alle installierten Programme entfernen oder neu konfigurieren. Wer häufig Programme ausprobiert und wieder deinstalliert, kann sich auf dem Desktop eine Abkürzung zur Programmzentrale einrichten.

Um schneller zur Programmverwaltung zu gelangen, wird folgendermaßen eine Verknüpfung eingerichtet: Mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klicken und den Befehl “Neu | Verknüpfung” aufrufen. Als Speicherort “appwiz.cpl” und als Name “Programme” eingeben. Den Assistenten mit “Weiter” und “Fertig stellen” abschließen. Jetzt genügt ein Doppelklick auf das neue Symbol, um direkt in die Programmzentrale von Windows zu springen.

2 Kommentare
  1. Bruno
    Bruno sagte:

    Interessant wäre einmal eine Aufstellung aller Systemsteuerungskomponenten.
    “Programme” verwende ich seit Jahren nicht mehr, da es bessere Ersatzprogramme auf dem Freeware-Sektor gibt.

Kommentare sind deaktiviert.