Viele Outlook-Anwender sind bei Facebook angemeldet. Da liegt es nahe, beides zu verbinden. Die Facebook-Statusmeldungen und -Profilinformationen von Freunden und Bekannten erscheinen dann direkt im Outlook-Kontaktregister.

Damit’s funktioniert, muss zuerst der „Outlook Social Connector for Facebook“ installiert werden. Den gibt’s kostenlos von folgender Webseite:

http://office.microsoft.com/en-us/outlook/outlook-social-connector-partner-listing-FX102317540.aspx

Nach der Installation den Befehl „Datei | Optionen“ aufrufen und in den Bereich „Add-Ins“ wechseln. Dann im Feld „Verwalten“ den Eintrag „COM-Add-Ins“ wählen und auf „Gehe zu“ klicken. Im folgenden Fenster „Microsoft Outlook Connector für soziale Netzwerke“ ankreuzen und die Dialogfenster mit OK schließen. Im Einrichtungsassistenten „Facebook“ ankreuzen, die eigenen Facebook-Zugangsdaten eingeben und auf „Verbinden“ sowie „Fertig stellen“ klicken. Wird jetzt in Outlook ein Kontakt geöffnet, erscheint am unteren Rand eine neue Leiste mit allen Aktivitäten, Statusmeldungen und Profilinformationen aus Facebook.