Damit PowerPoint-Präsentationen harmonisch wirken, sollten Bilder und Grafiken nicht wild verstreut auf den Folien platziert sein. Werden die Elemente frei Hand mit der Maus positioniert, entsteht schnell ein unruhiges Gesamtbild. Einfacher geht’s mit dem Befehl zum automatischen Ausrichten von Objekten.

Um Grafiken und andere Elemente zum Beispiel immer zentriert zu platzieren, die Grafik markieren und dann in der Zeichnen-Symbolleiste auf die Schaltfläche „Zeichnen“ und dann auf „Ausrichten oder Verteilen | Relativ zur Folie“ klicken. Sobald die Option „Relativ zur Folie“ aktiviert ist, werden weitere Befehle zum genauen Positionieren freigeschaltet. Um das Objekt genau mittig zu platzieren, nacheinander die Befehl „Zeichnen | Ausrichten oder verteilen | Horizontal zentrieren“ sowie „Zeichnen | Ausrichten oder verteilen | Vertikal zentrieren“ aufrufen.