Auf älteren Rechner gibt es die schicke Aero-Oberfläche von Windows 7 erst, wenn eine neue Grafikkarte eingebaut und ein passender Grafikkartentreiber installiert wird. Mitunter erscheint beim Neustart statt der bunten Aero-Oberfläche ein trister Schwarz/Weiß-Desktop.

Wenn in der Systemsteuerung die Designs nur in Graustufen dargestellt werden, ist vermutlich der Aero-Dienst noch nicht gestartet. Um das zu ändern, die Tastenkombination [Windows-Taste][R] drücken, den Befehl „services.msc“ eingeben und mit OK bestätigen. In der Dienstliste doppelt auf „Designs“ klicken und den Starttyp „Automatisch“ einstellen. Die Dialogfenster mit OK schließen und Windows neu starten. Jetzt präsentieren sich die Windows-Designs wieder in der gewohnten Farbenpracht.