Wechselnde Wallpaper sorgen für Abwechslung auf dem Windows-Desktop. Viele Anwender setzen hierzu Spezialsoftware ein. Das muss nicht sein. Wechselnde Desktophintergründe lassen sich bei Windows 7 auch mit Bordmitteln realisieren.

So funktioniert’s: Mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops und im Kontextmenü auf den Befehl „Anpassen“ klicken. Danach unten links auf den Link „Desktophintergrund“ klicken. Im nächsten Fenster die Bilder auswählen, die zur Desktop-Diashow gehören soll. Hierzu mit der Maus auf das Bild zeigen (nicht klicken) und das Kontrollkästchen links oben über dem Bild ankreuzen. Danach im Bereich „Bild ändern alle“ das Wechselintervall festlegen, zum Beispiel „alle 15 Minuten“, und das Fenster mit „Änderungen speichern“ schließen.