Ein Bildschirmschoner sorgt in den Arbeitspausen für Abwechslung auf dem Monitor. Der Seifenblasen-Schoner lässt zum Beispiel bunte Seifenblasen über den Bildschirm wandern. Mit folgendem Trick lassen sich aus den Seifenblasen wirbelnde Kugeln machen.

Und zwar folgendermaßen: Die Tastenkombination [Windows-Taste][R] drücken, den Befehl „regedit“ eingeben und auf OK klicken. Im Registrierungseditor in folgenden Ordner wechseln:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Screensavers\Bubbles

Darauf achten, dass der Ordner „Bubbles“ markiert ist. Dann den Befehl „Bearbeiten | Neu | DWORD-Wert (32-Bit)“ aufrufen und dem neuen Eintrag den Namen „MaterialGlass“ geben. Es folgt ein Doppelklick auf „MaterialGlass“. Im folgenden Fenster den Wert „0“ eingeben und mit OK bestätigen.

Erneut den Befehl „Bearbeiten | Neu | DWORD-Wert (32-Bit)“ aufrufen und den neuen Wert „ShowBubbles“ nennen. Noch einmal mit „Bearbeiten | Neu | DWORD-Wert (32-Bit)“ einen Eintrag mit dem Namen „Radius“ ergänzen. Beide Einträge erhalten den Wert „0“. Das war’s – jetzt zeigt der Bildschirmschoner statt Seifenblasen bunte blinkende Kugeln.