fbpx
schieb.de > Tipps > Die Akku-Laufzeit von Notebooks testen

Die Akku-Laufzeit von Notebooks testen

05.05.2011 | Von Jörg Schieb

Tipps

Wer mit dem Notebook unterwegs ist, sollte die Akkulaufzeit im Blick haben. Die Balkenanzeige von Windows gibt nur ungefähr Aufschluss über die verbleibende Laufzeit. Mit den richtigen Zusatztools lässt sich minutengenau abschätzen, wie lange der Akku noch hält.

Um die exakte Akkulaufzeit zu prüfen, ist das Gratisprogramm „Imtec Battery Marc“ ideal. Für einen Praxistest alle häufig genutzten Anwendungen wie Messenger und Mailprogramm öffnen, auf „Test“ klicken und entweder „Fast“ für maximale Prozessorlast oder „Normal“ für übliche CPU-Auslastung wählen.

Nach rund 200 Ladezyklen sinkt die Akkukapazität. Mit dem kostenlosen Tool „BatteryCare“ lässt sich die aktuelle Leistungsfähigkeit des Akkus checken. Infos über die Akkukapazität stehen im Bereich „Detaillierte Infos“. Die „Nenn-Gesamtkapazität“ bezeichnet die ursprüngliche Kapazität bei Auslieferung, die „Gesamtkapazität“ den aktuellen Status.

„Imtec Battery Mark“ testet die Akkulaufzeit:
http://en.imtec.org.ru/load/7-1-0-5

Mit „BatteryCare“ die Akkukapazität prüfen:
http://batterycare.net/en/index.html

 




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.