Digitale Spiegelreflexkameras von Nikon glänzen nicht gerade mit einer übersichtlichen Menüstruktur. Gerade Einsteiger finden sich in den verschachtelten Menüs und Untermenüs kaum zurecht. Gut, dass es eine Abkürzung zu den wichtigsten Befehlen gibt.

Nikon-DSLRs bieten die Wahl zwischen Maxi- und Minimenü. Das Maximenü ist überfrachtet; das Minimenü bietet zu wenige Funktionen. Die goldene Mitte bildet ein selbst zusammengebautes Menü. Damit kann jeder selbst festlegen, welche Befehle sofort verfügbar sein sollen. Um das Selbstbau-Menü zusammenzustellen, im Konfigurationsmenü der Kamera die Option “Opt. Ausw.” wählen und Punkt für Punkt entscheiden, welche Befehle nach Drücken der Menütaste erscheinen sollen.