Soll der Text genau in der Mitte des Blattes platziert werden, wird meist mit Leerzeilen hantiert. Doch statt den Text mit überflüssigen Leerzeilen in die Seitenmitte zu schieben, sollte die Funktion „Vertikale Ausrichtung“ zum Einsatz kommen. Damit wandert die Einfügemarke automatisch in die vertikale Blattmitte.

Um Texte vertikal zu zentrieren, bis zur Word-Version 2003 den Befehl „Datei | Seite einrichten“ aufrufen oder ab Version 2007 im Menüband „Seitenlayout“ auf den schrägen Pfeil im Feld „Seite einrichten“ klicken. Dann ins Register „Layout“ wechseln, im Feld „Vertikale Ausrichtung“ den Eintrag „Zentriert“ aktivieren und mit OK bestätigen. Jetzt wandert die Einfügemarke in die vertikale Blattmitte. Alle Eingaben werden automatisch mittig zentriert. Wenn jetzt noch alle Absätze horizontal mittig ausgerichtet werden, werden alle Eingaben exakt um den Mittelpunkt der Seite platziert.