Windows-Suche: Auch TIF-Grafiken indizieren

Die Suchfunktion von Windows 7 findet fast alles. Aber eben nur fast. Texte von eingescannten TIF-Dokumenten tauchen nicht im Suchindex auf. Das lässt sich ändern. Dank einem TIF-Filter scannt Windows zukünftig auch die Inhalte von TIF-Dokumenten.

Um den TIF-Filter zu installieren, in der Systemsteuerung auf „Programme“ sowie „Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren“ klicken. Im nächsten Fenster den Eintrag „Windows-TIFF-IFilter“ ankreuzen und das Fenster mit OK schließen. Damit wird der fehlende TIF-Filter installiert, und Windows kann mithilfe der Texterkennungsfunktion den Inhalt von TIF-Grafiken scannen und in den Index aufnehmen. Natürlich nur, wenn in der TIF-Grafik Texte zu finden sind.

 

1 Kommentar zu „Windows-Suche: Auch TIF-Grafiken indizieren“

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top