Seit einer Woche hat Facebook durch Google+ Konkurrenz: Google will Facebook mit seinem neuen sozialen Netzwerk Nutzer abluchsen. Und was macht man, wenn man Konkurrenz bekommt? Richtig: Man strengt sich an.

Sollte man zumindest annehmen. Doch Facebook wählt eine andere Strategie, zumindest Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Er wählt die Strategie “heiße Luft”. Zuckerberg hat diese Woche “awesome news” angekündigt, unglaubliche Neuigkeiten. Auch von einer “Innovation Season” war die Rede, einer Saison von Innovationen, die Facebook nun starten wolle.

Und womit trumpft Facebook dann auf, um die mit Spannung wartende Presse zu beeindrucken? Mit einem lahmen Videochat, der ab sofort in Facebook integriert ist. Einen 1:1-Videochat, technisch abgewickelt über Skype. Zweifellos ganz nett, so was gehört in ein soziales Netzwerk, aber kommt ohnehin ein bisschen spät. Und wenn man dann sieht, dass Google einen Gruppen-Videochat eingeführt hat, hier können sich bis zu zehn Personen live im Videochat unterhalten, kann man nur noch sagen: Lahm, schlapp, lieber Facebooker. Was habt Ihr Euch nur dabei gedacht? Innovation Season? Das muss ja wohl ein Witz gewesen sein…

Wenn Facebook so weitermacht, hat Google die Nummer Eins ganz schnell eingeholt.